Menu
Menü
X

Herzliche Einladung zum nächsten Gottesdienst mit Abendmahl am Sonntag, 3. Juli, 10.00 Uhr

Gehalten wird der Gottesdienst von Pfarrerin Elke Stern-Tischleder.

Bitte beachten Sie, dass beim Singen weiterhin Maskenpflicht besteht. Weiterhin bitten wir Sie, Abstand zu halten und empfehlen den Besuch des Gottesdienstes nach der 3G-Regel.

(c) ekow

Unsere nächsten Gottesdienste

03.07.2022 10:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl- Pfarrerin Elke Stern-Tischleder
03.07.2022 18:00 Uhr Der Andere Gottesdienst
10.07.2022 10:00 Uhr Gottesdienst mit Taufe und Weltladen- Pfarrerin Dr. Juliane Schüz
17.07.2022 10:00 Uhr Gottesdienst mit Abschluss der KU³Kids- Pfarrerinnen Elke Stern-Tischleder und Dr. Juliane Schüz mit dem KU³-Team
24.07.2022 10:00 Uhr Gottesdienst - Pfarrerin Dr. Juliane Schüz
31.07.2022 10:00 Uhr Gottesdienst - Prädikant Gerhard Eschborn

Vergangene digitale Gottesdienste finden Sie hier!

Neuer Konfirmandenjahrgang 2022/2023 beginnt!

Nach den Sommerferien beginnt der Unterricht für den neuen Konfirmandenjahrgang. Die Konfis treffen sich immer dienstags und manchmal auch ergänzend am Samstag mit Pfarrerin Dr. Juliane Schüz.

Hierzu sind alle interessierten Jugendlichen eingeladen, die nach den Sommerferien das 8. Schuljahr besuchen werden.

Persönlich durch die Kirchengemeinde angeschrieben und hierzu eingeladen wurden alle Jugendlichen unserer Gemeinde, die zwischen dem 01.07.2008 und dem 31.07.2009 geboren und bereits evangelisch getauft sind.

Jugendliche, die noch nicht getauft sind, aber zu diesem Jahrgang gehören und zu Pfingsten 2023 in unserer Gemeinde Konfirmation feiern möchten, dürfen sich gern in unserem Gemeindebüro melden (Tel. 06723/3385), damit wir ihnen die Anmeldung zur Teilnahme am Konfirmandenunterricht 2022/2023 zusenden können.

Der Informationsabend für angehende Konfis und ihre Eltern wird am Donnerstagabend, 30. Juni 2022 um 19:00 Uhr im Gemeindesaal der Ev. Kirche in Mittelheim stattfinden. Gerne melden Sie sich hierzu bei uns per Email oder telefonisch im Gemeindebüro an.

Auch wenn Sie noch unentschlossen sein sollten oder Fragen haben, senden Sie uns gerne eine E-Mail an das Gemeindebüro (mail@ekow.de) oder melden Sie sich direkt bei Pfarrerin Dr. Juliane Schüz (juliane.schuez@ekow.de). Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Stadtradeln 2022

Unsere Kirchengemeinde nimmt in diesem Jahr mit einem eigenen Team bei der Aktion Stadtradeln der Stadt Oestrich-Winkel teil. Ab sofort kann sich jeder bei unserem Team, den EKOW’s, registrieren.

Vom 18.06.2022 bis 08.07.2022 sind Fahrradbegeisterte oder Menschen, die gerne Fahrrad in diesem Zeitraum fahren, egal ob beruflich, privat zum Einkauf oder in der Freizeit, eingeladen mitzumachen. Teilnehmende Personen können sich auf der Stadtradeln-Homepage https://www.stadtradeln.de/oestrich-winkel anmelden und auch weitere Informationen finden.

Bei der Aktion Stadtradeln sollen mehr Menschen angeregt werden, das Fahrrad zu nutzen und gleichzeitig die Vorteile selber erfahren können. Außerdem kann auf diese Weise die Kommune darauf aufmerksam gemacht werden, an einer fahrradfreundlicheren Infrastruktur zu arbeiten.

(c)
(c)
(c) ekow
(c) ekow
(c) ekow

Dekanatsweite Umfrage der Ev. Kirchengemeinden im Dekanat Rheingau-Taunus

Gerne möchten wir wissen, wie Sie unser Angebot wahrnehmen. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie an dieser anonymisierten Umfrage teilnehmen würden:

Umfrage

Vielen Dank.

Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, lesen Sie bitte hier weiter ....

Leiterin der Kita Zachäus verabschiedet sich in den Ruhestand

(c) ekow

Nach über 30 Jahren geht unsere Kita-Leitung Gunda Roth-Kleyer in den wohlverdienten Ruhestand und wir sagen DANKE für die vielen, vielen vertrauensvollen Jahre!

Gottes Segen für Sie, liebe Frau Roth-Kleyer auf Ihrem neuen Lebensabschnitt!

Impressionen aus unserer Kirche

Kirchenführung

(c) ekow

Mein Name ist Ulrike Franzki und ich bin seit Sommer 2020 zertifizierte Kirchenführerin im Bundesverband Kirchenpädagogik. Ehrenamtlich und für Sie kostenlos biete ich kurze Führungen durch die Kirche an- ich freue mich über eine Spende an unseren Förderkreis "Damit die Kirche im Dorf bleibt". Vielen Dank!

ulrike.franzki@gmail.com

Ich möchte Sie neugierig machen auf den modernen Kirchenbau, der an so exponierter Lage oberhalb des Rheines in den Weinbergen liegt. Da die Kirche nur zu Gottesdiensten, Gruppentreffen und Veranstaltungen geöffnet ist, vereinbaren Sie bitte vor Ihrem Besuch einen Termin.

Gerne nehme ich Sie auf einen spirituellen Gang mit in "meine" Kirche. Im Zusammenspiel von "Zisterziensisch schlicht" in Bezug zur Einfachheit und Schmucklosigkeit des Baues und unserem Motto: offen-einladend-verbindend lade ich Sie zum Entdecken ein. Herzlich willkommen!

Aufgrund der geltenden Corona-Regelungen sind derzeit nur Führungen für Einzelpersonen oder Personen aus zwei Haushalten möglich unter Einhaltung der gängigen Hygieneregeln (u.a. Hände desinfizieren und Mund-Nase-Schutz tragen). Dafür bitte ich um Ihr Verständnis!

EKHN-Nachrichten

Jugendkirchentag in Gernsheim beendet

„Praise the Lord!“: Das war der Jugendkirchentag (mit Videos)

Der Evangelische Jugendkirchentag 2022 in Gernsheim endet mit kräftigem Lobpreis und Fan-Gesängen auf Festzeltbänken für eine ganz besondere Stadt.

Jugendkirchentag Bildquelle: Peter Bongard

„ekhn2030“: Präses motiviert die Synodalen

Sondersynode des Dekanats Rheingau-Taunus

„Es ist nicht so viel Fleisch am Knochen, wie es auf den ersten Blick aussieht“, so versuchte Christian Pantermöller, Präses des Evangelischen Dekanats Rheingau-Taunus, die Synodalen bei der Sondersynode am 10. Juni Taunusstein-Seitzenhahn zu beruhigen und dazu zu motivieren, eine offene Einstellung gegenüber dem Prozess bzw. dem Gesetz zu entwickeln.

Die Sondersynode des Dekanats Rheingau-Taunus am 10. Juni Britta Nikolay

Energiesparen

Zeichen setzen im Gottesdienst gegen den Ukraine-Krieg und für Klimaschutz

Um ein Zeichen gegen die Abhängigkeit von russischem Gas und für Klimaschutz zu setzen, soll in Kirchengebäuden die Heizung heruntergedreht werden. Die steigenden Temperaturen sorgen dafür, dass sich Besucherinnen und Besucher von Gottesdiensten weiterhin wohlfühlen können.

Heizenergie sparen Bildquelle: gettyimages, deteetarkan
top