Menu
Menü
X

Einladung zur Taizé-Andacht per Zoom am 18. Mai 2021

Der Ausbruch der Pandemie und die notwendigen Schutzmaßnahmen haben auch uns ausgebremst - Proben und Gebete mussten abgesagt werden. Nach der Zeit des ersten Lockdown haben wir uns an lauen Sommerabenden in kleinem Kreis zu Outdoor-Proben getroffen; als es wieder dunkler und zu kühl wurde, hatten wir uns eine große Kirche organisiert, in der wir uns (mit genug Abstand) statt zum Proben zu einer kurzen Andacht treffen konnten. Als wir auch dies wegen des nächsten Lockdown aussetzen mussten, haben wir uns mit der Möglichkeit von online-Andachten beschäftigt und sie erprobt. 

Unsre Erfahrung ist: Es ist anders, aber auch so ist gemeinsames Beten mit den Gesängen aus Taizé möglich! 

Darum wollen wir - bis Gebete in der vertrauten Form wieder in Kirchen  möglich sind - auch euch und Sie ab und zu zu einer solchen online-Andacht einladen, zum ersten Mal vor Pfingsten unter dem Thema "Veni Sancte Spiritus" am

Dienstag, 18.05.

Ankommen ab 19.45h, Beginn 20h.  

Wir nutzen dazu folgenden Link:

zoom.us/j/98455384614

Meeting-ID: 984 5538 4614  Technische Hinweise s. u. 

Wie geht das mit einer Taizé-Andacht online? 

Die online-Andachten sind etwas kürzer als die Taizé-Gebete, wie wir sie sonst haben (ca. 50-60 min). Und sie sind auch sonst anders, als wir es gewohnt sind: Wir machen es so, dass ich einen Teil der Lieder mit dem Klavier spiele, einen anderen spielen wir als Videos ein von Gebeten, bei denen wir gesungen haben - so hören wir den Chor- und Gemeindeklang und sind darüber verbunden. Jede/r kann für sich mitsingen. Gemeinsames Singen ist leider wegen Verzögerungen bei der Datenübertragung nicht möglich (darum müssen die Mikrofone ausgeschaltet sein). 

Es wird eine Präsentation eingeblendet, in der die Texte der Lieder und Bibelstellen zu lesen sind. 

Wie gesagt haben wir die Erfahrung gemacht, dass auch in diesem Kontext gemeinsames singendes Beten möglich ist. 

Technische Hinweise 

Durch Klicken auf den Link öffnet sich der Raum (Installieren der App ist nicht nötig). Die Freigabe von Kamera und Mikro müssen bestätigt werden. Hilfreich ist Lan statt WLAN und Headset oder Kopfhörer mit Mikro. Laptop oder PC sind empfehlenswerter als Handy (Texte der Präsentation sind am Handy sehr klein). 

Übersicht der kommenden Gottesdienste

23.05.20219:30 UhrPfingst-Gottesdienst mit Konfirmation
- Pfarrerinnen Dr. Juliane Schüz und Ines Flemmig
Präsenz-Gottesdienst nur für die Familien der Konfirmandinnen und Konfirmanden.
23.05.202111:15 UhrPfingst-Gottesdienst mit Konfirmation und Taufe
- Pfarrerinnen Dr. Juliane Schüz und Ines Flemmig
Präsenz-Gottesdienst nur für die Familien der Konfirmandinnen und Konfirmanden.
- wird auch im Livestream übertragen - 
24.05.202110:00 UhrPfingst-Gottesdienst mit Konfirmation
- Pfarrerinnen Ines Flemmig und Dr. Juliane Schüz
Präsenz-Gottesdienst nur für die Familien der Konfirmandinnen und Konfirmanden.
- wird auch im Livestream übertragen - 
30.05.202110:00 Uhr

Präsenz-Gottesdienst mit Prädikant i.A. Gerhard Eschborn
Bitte melden Sie sich zum Gottesdienst vorab bei Frau Ernst an: 0162-7684139

06.06.202110:00 UhrKonfirmation
- Pfarrerinnen Ines Flemmig und Dr. Juliane Schüz
Präsenz-Gottesdienst nur für die Familien der Konfirmandinnen und Konfirmanden.
- wird auch im Livestream übertragen -
Vergangene Gottesdienste finden Sie hier!

Kollekte

Zum Gottesdienst gehört die Kollekte. Viele Gottesdienstbesucher und -besucherinnen nehmen aber in dieser Zeit gar nicht vor Ort am Gottesdienst teil. Sie verfolgen den Gottesdienst von zuhause aus per Video, am Fernseher oder im Radio. Nun gibt es die Möglichkeit, bequem online zu spenden und damit zu helfen.

Mit einem Klick auf den nebenstehenden Button können Sie online an eine von der EKHN vorgesehene Einrichtung spenden.

Alternativ können Sie auch gerne per Überweisung eine Spende zugunsten der eigenen Gemeinde tätigen:

Nassauische Sparkasse Winkel
IBAN: DE83 5105 0015 0459 0218 84
BIC: NASSDE55XXX

Egal wohin Sie spenden, herzlichen Dank dafür!

Die Gemeinde trifft sich auf Zoom

Unser „geselliges“ Treffen auf Zoom findet immer mittwochs (außer in den Ferien) statt. Die Pfarrerinnen wechseln sich ab. Alle sind herzlich eingeladen, online zu kommen, sich auszutauschen, gemeinsam einen Tee zu trinken oder Spiele zu spielen. Wir haben verschiedene Ideen für diese Stunden und freuen uns, gemeinsam zu entscheiden, wie wir unsere Zeit gestalten wollen. Man kann auch nur für kurze Zeit dazukommen, so als ob wir am Brunnen vor unserer Kirche stehen würden und uns treffen ... nur eben digital. Wir freuen uns auf Sie/Euch!

Die Termine sind jeweils

mittwochs von 18:00-19:00 Uhr

Alle Termine finden Sie auch auf www.ekow.de

Achtung! Neue Einwahldaten:
Besprechungs-ID: 869 4705 1323
Kenncode: 504681

Oder klicken Sie direkt auf den nachstehenden Link: https://us02web.zoom.us/j/86947051323?pwd=azNFUHNhbmZUd0pkcklUd3pxUk1pZz09 

Kirchenvorstandswahl 2021

(c) ekhn

Die Wahlunterlagen sind Ihnen inzwischen zugegangen. Sollten Sie keine erhalten haben, wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro (kirchengemeinde.oestrich-winkel@ekhn.de oder 06723-3385).

Liebe Gemeinde,

hier einige ergänzende Informationen für Sie zu der Kirchenvorstandswahl am 13. Juni 2021. 

Die Kirchenvorstandswahl 2021 wird ausschließlich per Briefwahl stattfinden. Sie bekommen Ihre Briefwahlunterlagen per Post zugeschickt und Ihr Wahlschein muss uns am 13. Juni 2021 bis spätestens um 18:00 Uhr zugegangen sein. Bitte werfen Sie Ihre Wahlunterlagen in den Briefkasten am Gemeindebüro ein.

In der Gemeindeversammlung, die am 17.01.2021 per Zoom stattfand (§ 10 Absatz 3 KGWO), stellten sich die 12 Kandidierenden vor. Es gab zu der Wahl des Kirchenvorstandes 2021 einige neue Regelungen. Eine der neuen Regelung ist, dass der Kirchenvorstand selbst den Benennungsausschuss bilden kann (§ 5 KGWO). Davon hat der Kirchenvorstand Gebrauch gemacht und auf seiner Klausurtagung mögliche Kandidatinnen und Kandidaten vorgeschlagen, die angefragt wurden. Eine weitere neue Regelung ist, dass wir bei der Größe unserer Kirchengemeinde auch zehn Kandidierende hätten benannt werden können statt der bisher üblichen 12 Kandidierenden (§ 7 KGWO).

Weiterhin ist es neu möglich, dass wir nicht mehr Kandidierende als nötig aufstellen müssen. Bei zehn KV-Mitgliedern hätten wir bisher 14 Kandierende benötigt, bei 12 KV-Mitgliedern 16 Kandidierende. Da ist inzwischen schwerer geworden ist, Ehrenamtliche für diese verantwortungsvolle Aufgabe zu gewinnen, hat sich der Kirchenvorstand in seiner Funktion als Benennungsausschuss für die neue Möglichkeit entschieden, für 12 benötigte Kirchenvorstandsmitglieder auch 12 Kandidierende aufzustellen und diese dann „en bloc“ per Briefwahl wählen zu lassen (§ 6 Absatz 1 Satz 2 KGWO). Sie können also auch Personen aus dem Wahlvorschlag streichen. Kandidierende sind in diesem Fall aber nur dann gewählt, wenn sie mehr als 50 % der abgegebenen Stimmen erhalten (§ 20 Absatz 2 Satz 2 KGWO).

Als Gemeindeglied hatten Sie die Möglichkeit, bis zum 31.01.2021, den vorläufigen Wahlvorschlag noch zu ergänzen. Von dieser Möglichkeit hat kein Gemeindeglied Gebrauch gemacht. 

Daher hat der Benennungsausschuss im Umlaufbeschluss vom 01.02.2021 nun den endgültigen Wahlvorschlag beschlossen.

 

Herzlichen Dank an die Kandidierenden, dass sie sich für dieses wichtige Ehrenamt zur Wahl stellen. 

Für den Benennungsausschuss Pfrn. Stern-Tischleder (stellv. KV Vorsitz)

Impressionen aus unserer Kirche

Kirchenführung

(c) ekow

Mein Name ist Ulrike Franzki und ich bin seit Sommer 2020 zertifizierte Kirchenführerin im Bundesverband KIrchenpädagogik. Ehrenamtlich und für Sie kostenlos biete ich kurze Führungen durch die Kirche an- ich freue mich über eine Spende an unseren Förderverein "Damit die Kirche im Dorf bleibt". Vielen Dank!

ulrike.franzki@gmail.com

Ich möchte Sie neugierig machen auf den modernen Kirchenbau, der an so exponierter Lage oberhalb des Rheines in den Weinbergen liegt. Da die Kirche nur zu Gottesdiensten, Gruppentreffen und Veranstaltungen geöffnet ist, vereinbaren Sie bitte vor Ihrem Besuch einen Termin.

Gerne nehme ich Sie auf einen spirituellen Gang mit in "meine" Kirche. Im Zusammenspiel von "Zisterziensisch schlicht" in Bezug zur Einfachheit und Schmucklosigkeit des Baues und unserem Motto: offen-einladend-verbindend lade ich Sie zum Entdecken ein. Herzlich willkommen!

Aufgrund der geltenden Corona-Regelungen sind derzeit nur Führungen für Einzelpersonen oder Personen aus zwei Haushalten möglich unter Einhaltung der gängigen Hygieneregeln (u.a. Hände desinfizieren und Mund-Nase-Schutz tragen). Dafür bitte ich um Ihr Verständnis!

top